Aufgrund der Beliebtheit von Windows 10 gibt es eine unendliche Anzahl von VPN-Diensten zur Auswahl. Von den Premium-Diensten, die in unserem Leitfaden vorgestellt werden, bis hin zu den fragwürdigen kostenlosen Diensten - die Wahl des richtigen VPN für Ihren Windows-Computer oder -Laptop kann ziemlich schwierig sein. Möchten Sie mehr darüber erfahren? Dann lesen Sie unseren ausführlichen Leitfaden, in dem alles erklärt wird. Wir sind sicher, dass Sie das beste Windows-VPN finden werden, das Ihren Bedürfnissen entspricht.

Ben Grindlow

Ben Grindlow ist der Gründer von ProXPN, einem Unternehmen, das Bewertungen zu VPN-Produkten und -Diensten bereitstellt. Ben Grindlows Interesse an Cybersicherheit und Datenschutz veranlasste ihn dazu, ProXPN zu gründen, das sich zu einem der angesehensten VPN-Anbieter der Welt entwickelt hat. Ben arbeitet mit Leidenschaft an seiner Arbeit und sucht ständig nach neuen Möglichkeiten, die ausführlichen ProXPN-Anleitungen zu verbessern.

Zuletzt aktualisiert: 16:16PM 6/30/2022

ProXPN Experten-Tipps

4.9/5
3.5/5
4.9/5
3.5/5
4.9/5
3.5/5

Inhaltsübersicht

Der weltweit führende und sicherste VPN-Anbieter

🔥 Sparen Sie 60%! 🔥

Windows 10 ist sehr beliebt und weitaus sicherer als frühere Versionen des Betriebssystems. Allerdings gibt es immer noch bestimmte Schwachstellen, die behoben werden müssen, und ein virtuelles privates Netzwerk sollte nicht vernachlässigt werden. Aber wie richtet man ein Windows-VPN auf seinem Computer ein? Und welche zusätzlichen Gefahren birgt die Nutzung eines PCs mit Windows?

Windows 10 und VPN, wie funktioniert das?

Da Windows 10 das beliebteste Betriebssystem für Privatanwender ist, besteht die Wahrscheinlichkeit, dass eines oder mehrere Geräte in Ihrem Haus damit arbeiten: zum Beispiel Ihr Gaming-PC oder Ihr Windows-Laptop. Es ist nicht ideal, wenn jeder in der Nachbarschaft sehen kann, was Sie mit Ihrem Windows 10-Gerät machen, wenn Sie online gehen wollen.

Es ist wichtig, dass Sie Ihre Verbindungen beim Herunterladen über Bittorrent schützen, wenn Sie Ihren Desktop-PC verwenden. Heutzutage ist es illegal, urheberrechtlich geschütztes Material herunterzuladen, und ohne Schutz können Ihre Online-Aktionen bis zu Ihnen nach Hause zurückverfolgt werden.

Auch wenn Sie auf Reisen mit Ihrem Windows 10-Laptop öffentliche Wi-Fi-Hotspots nutzen, ist es wichtig, dass Sie sich vor neugierigen Blicken schützen. VPNs sind die Lösung.

Die 5 besten VPN-Dienste für Windows 10

Momentan können wir folgende VPN-Anbieter für Windows 10 empfehlen:

  1. NordVPN
  2. Surfshark
  3. PIA
  4. CyberGhost
  5. ExpressVPN

Die Wahl eines Sicherheitsplans ist eine persönliche Entscheidung, und es gibt viele Faktoren zu berücksichtigen. Einige dieser Optionen, wie Private Internet Access, bieten ein höheres Schutzniveau, während andere, wie Cyberghost VPN, in erster Linie für Android-Geräte entwickelt wurden. Denken Sie daran, dass Sie möglicherweise Software von Drittanbietern auf Ihr Gerät herunterladen müssen, bevor Sie sich anmelden.

1. NordVPN

Nach unseren Tests liefert NordVPN die beste Leistung. Mit bis zu sechs Verbindungen pro Nutzer können Sie den Dienst von überall auf der Welt aus nutzen. Die große Anzahl an Servern sorgt für schnelle und stabile Verbindungen. Die App hat ein einzigartiges Windows 10-Design, das die Verbindung einfach und intuitiv macht. Sie können auf einer globalen Karte sehen, welche Server verfügbar sind,

2. Surfshark

Der größte Vorteil von Surfshark ist, dass es einen großartigen Service zu einem niedrigen Preis bietet. Sie können dasselbe VPN-Abonnement auf einer unbegrenzten Anzahl von Geräten gleichzeitig nutzen und haben außerdem Zugriff auf mehr als 3000 Server. Natürlich gibt es auch eine Windows 10-App, mit der Sie 15 verschiedene ausländische Netflix-Kataloge sehen können.

Die App hat ein einfaches, übersichtliches Aussehen. Mit nur einem Klick können Sie sich sofort mit dem schnellsten Server verbinden. Natürlich können Sie jederzeit manuell einen Server in einem Land Ihrer Wahl auswählen. Die App verfügt auch über einen Nachtmodus, der sie nachts attraktiver aussehen lässt.

3. Privater Internetzugang

Wenn Abgeschiedenheit Ihr Hauptanliegen ist, werden Sie sich für dieses VPN entscheiden. IPSec, OpenVPN, L2TP/IPSec, OpenSSH, PPTP und SSL werden alle unterstützt. Der Dienst umfasst keinen Zugang zu ausländischen Netflix Bibliotheken. Private Internet Access hat auch eine eigene Windows 10-App, die standardmäßig nicht aktiv wird

Sie können manuell oder automatisch einen Server auswählen, und die Software verfolgt, wie viele Daten Sie verbraucht haben und wie schnell Ihre Verbindung ist. Privatanwender müssen sich keine Gedanken über den Datenverbrauch machen, aber wenn Sie mit Ihrem Mobilfunktarif unterwegs sind, ist es gut, wenn Sie ihn im Blick haben. Es ist auch möglich, eine Schlummerfunktion einzurichten.

4. CyberGhost

CyberGhost VPN glänzt vor allem durch seine Benutzerfreundlichkeit. Die App selbst ist sehr benutzerfreundlich und ermöglicht es Ihnen, sofort zu sehen, welcher Server der beste ist, mit dem Sie sich zu einem bestimmten Zeitpunkt verbinden können. Außerdem können Sie damit verschiedene Streaming-Dienste im Ausland wie Netflix nutzen, und mit 6300 Servern in 94 Ländern sind die Geschwindigkeiten hervorragend. Es dauert

Gehen Sie nach der Anmeldung zu "Meine Konten". Die Download-Optionen finden Sie unter "Meine Geräte", wo Sie die Windows 10-App erhalten können. Die englischsprachige Software verbindet sich automatisch mit dem am besten geeigneten Server. Sie können einen Server manuell auswählen, wenn Sie spezielle Anforderungen haben, wie Streaming oder Bittorrent-Downloads. Die Anwendung zeigt sofort an, welcher Server für Sie am besten geeignet ist.

5. ExpressVPN

Obwohl er einer der besten und umfassendsten VPN-Dienste der Welt ist, rangiert er bei uns auf Platz fünf. Das liegt an seinem hohen Preis. Alles funktioniert einwandfrei und effizient, mit 3.000 Servern, auf die man sofort zugreifen kann, sowie dem Zugang zum amerikanischen Netflix.

Ein Dienst wie NordVPN bietet jedoch die gleichen Funktionen für einen Bruchteil der Kosten. Natürlich müssen Sie Ihre eigene Entscheidung treffen. ExpressVPN ist einfach ein ausgezeichneter Anbieter. Die ExpressVPN-App ist eher einfach gestaltet. Sie finden einen Ein/Aus-Schalter und eine Schaltfläche, um die VPN-Verbindung ein- oder auszuschalten.

Warum ist die Installation eines VPN unter Windows eine gute Idee?

Ein virtuelles privates Netzwerk (Virtual Private Network, VPN) ist ein Tool, das Ihre Internetverbindung sichert. Ein VPN verhindert, dass externe Server (wie Websites oder Streaming-Dienste) Ihren Standort ermitteln können. Außerdem verschlüsselt ein gutes VPN alle Ihre Daten, um Datenschutz und Sicherheit zu gewährleisten. Das bedeutet, dass Hacker nicht in der Lage sind, von Ihrem Windows-Computer aus auf Ihre vertraulichen Informationen zuzugreifen.

Der zweite Punkt ist wichtig, wenn Sie sich über einen öffentlichen Wi-Fi-Hotspot (z. B. in einem Café) mit Ihrem Arbeitscomputer verbinden oder wenn Sie Telebanking nutzen möchten. Sie müssen sicher sein, dass niemand Ihre Gespräche mithört.

Darüber hinaus können Sie mit den besten VPN-Diensten "Geoblocks" umgehen, d. h. Beschränkungen, was Sie aufgrund Ihres Standorts tun können und was nicht. Eine Geoblockade ist ein Dienst, der Ihr Herkunftsland erkennt und auf der Grundlage dieser Information bestimmt, was Sie tun können oder nicht. Netflix ist vielleicht das bekannteste Beispiel.

Wie richtet man ein VPN unter Windows 10 ein?

Es gibt drei Möglichkeiten, Ihren Windows 10-PC mit einem virtuellen privaten Netzwerk (VPN) zu verbinden. Am einfachsten ist es, die Software des VPN-Anbieters zu verwenden. Alle VPNs in unserer Top Five haben "Dashboard"-Anwendungen, die Sie auf Ihrem Computer installieren und als Ihr Dashboard verwenden.

Das Programm ist ideal für diejenigen, die ihren Computer als Werkzeug für den Internetzugang von überall auf der Welt nutzen möchten. Es hat mehrere Vorteile, wie z. B. die Möglichkeit, sich mit jedem Wi-Fi-Netzwerk zu verbinden und bei Bedarf über Proxy-Server oder VPNs auf das Internet zuzugreifen. Diese Software bietet eine Menge nützlicher Optionen. Zum Beispiel ist es sehr einfach, das VPN mit einem einzigen Klick ein- oder auszuschalten.

Ein weiterer Vorteil ist, dass das Programm es Ihnen ermöglicht, Ihre VPN-Verbindung schnell an Ihre Vorlieben anzupassen. Sie können zum Beispiel einen Bittorrent-freundlichen VPN-Server auswählen. Oder Sie können einen Server wählen, der den Zugriff auf die Netflix-Bibliothek eines bestimmten Landes ermöglicht.

VPN-Software überwacht zur Sicherheit auch Ihre Verbindung. Wenn die Verbindung zum VPN-Server aus irgendeinem Grund unterbrochen wird, kann das Programm vorübergehend die gesamte Verbindung blockieren, um zu verhindern, dass Sie unsicher online sind. Diese "Killswitch"-Funktion bietet eine weitere Schutzschicht.

Warum einen kostenpflichtigen Windows-VPN-Dienst wählen?

Es ist nicht schwer, ein VPN auf Ihrem Windows 10-System einzurichten, also kein Grund zur Panik. Es stellt sich jedoch die Frage: Welchen Anbieter sollten Sie wählen? Und warum für einen Premium-Dienst bezahlen, wenn es kostenlose VPN-Dienste für Windows gibt?

Es gibt mehrere Vorteile, wenn Sie sich für einen kostenpflichtigen VPN-Dienst entscheiden und nicht für einen kostenlosen. Zum einen bietet ein Premium-VPN eine schnellere Verbindung. Wenn Sie ein VPN nutzen, laufen alle Ihre Daten über den Server des VPNs. Je größer die Anzahl der Server ist, desto besser ist die Verbindung. Kostenlose Dienste haben nicht so viele Server wie Premium-Dienste, so dass Ihre Verbindung wahrscheinlich langsamer ist.

Ein Premium-VPN verschlüsselt außerdem alle Ihre Daten mit einer militärischen Verschlüsselung. Das bedeutet, dass niemand auf Ihre Daten zugreifen kann, nicht einmal Ihr Internetdienstanbieter. Außerdem speichert ein kostenpflichtiger VPN-Dienst keine Protokolle Ihrer Aktivitäten, sodass Ihre Privatsphäre jederzeit geschützt ist.

Auch kostenpflichtige Dienste bieten einen erhöhten Schutz. Wir haben mehrere kostenlose Dienste einem so genannten "Lecktest" unterzogen und müssen leider feststellen, dass die Verbindung über den kostenlosen Dienst in vielen Fällen immer noch zu unserer eigenen IP-Adresse zurückverfolgt werden konnte.

Wie richtet man ein VPN-Profil unter Windows 10 ein?

In Windows 10 können Sie auf Wunsch einen VPN-Dienst manuell einrichten. Das bedeutet, dass keine zusätzliche Software erforderlich ist und dass Ihr Computer jederzeit automatisch die sichere Verbindung nutzt. Wenn Sie Ihren Laptop zum Beispiel häufig unterwegs an öffentlichen Wi-Fi-Hotspots verwenden, kann dies sehr praktisch sein.

Hinzufügen einer VPN-Verbindung zu Windows 10

Gehen Sie wie folgt vor, um sie einzurichten:

  1. Klicken Sie auf die Windows-Starttaste. Wählen Sie "Einstellungen".
  2. Wählen Sie Netzwerk und Internet, VPN, VPN-Verbindung hinzufügen.
  3. Wählen Sie unter VPN-Anbieter die Option Windows.
  4. Geben Sie im Feld Verbindungsname einen Namen für Ihre VPN-Verbindung ein. Dieser Name ist in erster Linie zu Ihrem eigenen Nutzen, er kann beliebig sein. Es ist praktisch, hier den Namen des VPN-Anbieters einzugeben.
  5. In das Feld Servername oder Adresse geben Sie die Adresse des VPN-Servers ein. Diese finden Sie auf den Informationsseiten des von Ihnen gewählten VPN-Dienstes.
  6. Unter VPN-Typ wählen Sie die Art der VPV-Verbindung, die Ihr VPN-Anbieter anbietet. Beachten Sie auch hier die Dokumentation des Dienstes Ihrer Wahl.
  7. Unter Art der Anmeldedaten wählen Sie aus, wie Sie sich bei dem VPN-Dienst anmelden. In der Regel handelt es sich dabei um einen Benutzernamen und ein Passwort, die Sie bei der Anmeldung für Ihr VPN-Abonnement erhalten haben.
  8. Wählen Sie 'SPEICHERN

Klicken Sie auf das Netzwerksymbol in der Taskleiste unten rechts auf Ihrem Bildschirm, um das VPN zu nutzen. Dieses Symbol ist ein "Regenbogen", wenn Sie Wifi verwenden, und ein "Quadrat mit einem Fuß", wenn Sie über eine Kabelverbindung verbunden sind. Verbinden Sie sich mit dem VPN (der Name, den Sie in Punkt 4 ausgewählt haben), indem Sie den hinzugefügten Anbieter auswählen.

Kann mich ein VPN unter Windows vor Hackern schützen?

Da ein Hacker versucht, von außen auf Ihre Geräte zuzugreifen, benötigt er oder sie Ihre IP-Adresse. Wenn Sie Ihre intelligenten Geräte über ein virtuelles privates Netzwerk (VPN) verbinden, sind sie für andere unauffindbar. Der VPN-Dienst maskiert Ihre IP-Adresse und verschlüsselt alle Daten. Böswillige Personen haben es schwerer, sich Zugang zu Ihrem Computer zu verschaffen, wodurch es für Hacker schwieriger wird, auf Ihre Daten zuzugreifen.

Schützt die Windows-Firewall meine Verbindung genauso gut wie ein VPN?

Windows Defender schützt Sie dank der integrierten Firewall nicht nur vor Viren, sondern auch vor externen Hacks. Eine Firewall ist eine Software, die eingehende Verbindungen einschränkt. Ohne eine Firewall wäre es für einen Außenstehenden ein Leichtes, eine Verbindung zu Ihrem Computer herzustellen, nicht vertrauenswürdige Anwendungen zu installieren oder die Daten auf Ihrer Festplatte zu untersuchen. Die Windows-Firewall verhindert, dass solche unliebsamen Gäste auf Ihren Computer zugreifen.

Ein VPN ist eine zusätzliche Sicherheitsebene über der Firewall. Es verschlüsselt alle Daten, die über das Netzwerk gesendet werden, und macht sie für Außenstehende unlesbar. Das heißt, selbst wenn jemand Ihre Daten abfängt, kann er sie nicht lesen.

Eine Firewall ist jedoch nicht dasselbe wie ein virtuelles privates Netzwerk (VPN)! Die Rolle von Windows Defender ist vergleichbar mit der eines Wachmanns am Eingang, der unerwünschte Besucher am Eindringen hindert. Der Wachmann kümmert sich nicht darum, was hinter der Tür passiert. Ein Leibwächter, der Sie begleitet und Sie vor Angriffen von außen schützt.

Wie sicher ist Windows 10 derzeit ohne zusätzliche Software?

Wie bereits erwähnt, ist Windows 10 extrem sicher gegen Angriffe von außen. Mit einem VPN sind Ihre Online-Aktivitäten auch vor Hackern geschützt. Die größten Bedrohungen, denen Sie im Internet ausgesetzt sind, hängen also nicht so sehr mit Ihrem PC selbst zusammen, sondern eher mit Ihren eigenen Aktionen.

Die größte Gefahr, der Sie online ausgesetzt sind, ist der Identitätsdiebstahl. Das bedeutet, dass sich Hacker Zugang zu Ihrem Passwort und Benutzernamen verschaffen, um in Ihrem Namen Einkäufe zu tätigen oder Ihre Daten auf andere Weise zu missbrauchen.

Das schwächste Glied in Ihrer Sicherheit ist leider meist Ihr eigenes Verhalten. Viele Menschen verwenden immer wieder dasselbe Passwort für zahlreiche Websites und sind somit anfällig, wenn eine von ihnen gehackt wird.

Häufig gestellte Fragen

CNET verlieh ExpressVPN den Editors' Choice Award für das beste VPN insgesamt. Wir bewerten VPNs anhand ihrer Gesamtleistung in drei Schlüsselbereichen: Geschwindigkeit, Sicherheit und Preis. Obwohl ExpressVPN nicht der billigste Anbieter ist, ist er einer der schnellsten und bisher der sicherste.

  • ExpressVPN - #1 Bestes Windows 10 VPN für PC. ExpressVPN ist eine fantastische Ergänzung für Ihren Windows 10 Computer.
  • NordVPN - Fokus auf Windows-Sicherheit.
  • Surfshark - Erschwingliches Windows 10 VPN.
  • Holen Sie sich das beste Windows VPN 2022: 30 Tage testen und 3 Monate GRATIS.

Für diejenigen, die einfach nur etwas wollen, das ohne Probleme funktioniert, hat die Windows-VPN-Software die schnellste durchschnittliche Download-Geschwindigkeit aller VPNs, die wir bisher getestet haben - perfekt für P2P-Filesharing und Streaming.

Die meisten VPNs von seriösen Anbietern sind jedoch extrem sicher, und Windows hat wohl Zugang zu den sichersten VPNs aller Betriebssysteme. Ein sicheres VPN bietet eine Vielzahl von Protokollen sowie einen automatischen Kill Switch.

Ja, das Windows 10 VPN ist völlig kostenlos. Obwohl das in Windows 10 integrierte VPN lediglich als Client fungiert, müssen Sie die VPN-Verbindungsinformationen von einem anderen Ort beziehen, da es kein durchgängig verschlüsseltes Netzwerk bietet.

Schützen Sie Ihre digitale Privatsphäre und bleibt sicher im Internet

Neugierig, was unsere Datenschutzexperten ausgewählt haben?