Die besten Business-VPNs können Ihnen dabei helfen, ausländische Märkte zu sehen, sensible Arbeitsdaten bei der Nutzung öffentlicher Wi-Fi-Netzwerke zu schützen und Remote-Mitarbeiter bei der Sicherung wichtiger Unternehmensressourcen zu unterstützen. Wenn Sie auf der Suche nach einem Business-VPN sind, sollten Sie in erster Linie die Bedürfnisse Ihres Unternehmens berücksichtigen. Wenn Sie alles über dieses Thema erfahren möchten, lesen Sie unseren Mega-Guide und finden Sie in wenigen Minuten das beste VPN für Unternehmen.

Ben Grindlow

Ben Grindlow ist der Gründer von ProXPN, einem Unternehmen, das Bewertungen zu VPN-Produkten und -Diensten bereitstellt. Ben Grindlows Interesse an Cybersicherheit und Datenschutz veranlasste ihn dazu, ProXPN zu gründen, das sich zu einem der angesehensten VPN-Anbieter der Welt entwickelt hat. Ben arbeitet mit Leidenschaft an seiner Arbeit und sucht ständig nach neuen Möglichkeiten, die ausführlichen ProXPN-Anleitungen zu verbessern.

Zuletzt aktualisiert: 13:13PM 6/19/2022

ProXPN Experten-Tipps

4.9/5
3.5/5
4.9/5
3.5/5
4.9/5
3.5/5

Inhaltsübersicht

Der weltweit führende und sicherste VPN-Anbieter

🔥 Sparen Sie 60%! 🔥

Ein virtuelles privates Netzwerk (VPN) für die Mitarbeiter eines Unternehmens wird für kleine und mittlere Unternehmen immer wichtiger werden. Ein virtuelles privates Netzwerk (VPN) ist ein unschätzbares Instrument, um die Sicherheit der sensiblen Daten Ihres Unternehmens zu gewährleisten. Wenn das virtuelle private Netzwerk (VPN) aktiviert ist, wird der gesamte Internetverkehr des Benutzers verschlüsselt.

Welches VPN ist das beste für Ihr Unternehmen?

Jede Form von Unternehmen, bei der die Arbeit online und außerhalb des Hauptbüros erledigt wird, sollte unbedingt in ein virtuelles privates Netzwerk (VPN) für Unternehmen investieren. Dies bedeutet, dass Einzelunternehmen, Freiberufler, kleine und mittlere Unternehmen sowie Großunternehmen alle von der Nutzung eines virtuellen privaten Netzwerks (VPN) profitieren können.

Die folgenden Pakete für virtuelle private Netzwerke sind für große und mittlere Unternehmen konzipiert. Wenn Sie zum Beispiel selbstständig sind und auf eigene Faust arbeiten, müssen Sie kein teureres Business-Paket erwerben.

Ein persönliches Konto für ein virtuelles privates Netzwerk (VPN) ist völlig ausreichend. Die unserer Meinung nach besten VPN-Dienste für das oben genannte Ziel finden Sie auf der Seite "bestes VPN".

Beste Business-VPN-Dienste

Wir haben die zuverlässigsten Anbieter von virtuellen privaten Netzwerken (VPN) für die gewerbliche Nutzung ermittelt. In der Übersicht des Anbieters finden Sie Informationen zu allen Überlegungen, die wir bei der Auswahl des besten VPN für Unternehmen angestellt haben. Zu diesen Überlegungen gehören die folgenden:

NordVPN

Darüber hinaus ist NordVPN unsere Top-Empfehlung unter den VPN-Diensten für Privatanwender. Das liegt zum Teil daran, dass die Software und das Netzwerk von so hoher Qualität sind. Dies gilt auch für den NordVPN-Dienst für Unternehmen.

Die Beantragung einer eigenen IP-Adresse ist beispielsweise eine Option, die Kunden im gewerblichen Bereich offensteht. In diesem Fall behalten Sie einige Rechte, z. B. die Möglichkeit, auf bestimmte Datenbanken oder Anwendungen zuzugreifen. Darüber hinaus haben Unternehmen die Möglichkeit, einen dedizierten Server anzufordern, wobei jedoch die Kosten dafür nicht außer Acht gelassen werden sollten.

VyprVPN

Darüber hinaus bietet NVyprVPN ein einzigartiges Paket an, das auf die Bedürfnisse von Unternehmen zugeschnitten ist. Dieses Paket ist in zwei verschiedenen Varianten erhältlich. Zwei Versionen von "VyprVPN for Business" sind verfügbar: "VyprVPN for Business" und "VyprVPN for Business Cloud". Der bemerkenswerteste Unterschied ist, dass die letztere Option Ihnen Zugang zu einem dedizierten Server und damit zu einer dedizierten IP-Adresse bietet.

  • Mit den VyprVPN for Business-Tarifen haben Sie außerdem Zugriff auf ein einfaches Web-Dashboard. Von diesem Dashboard aus können Sie mühelos Mitarbeiter und Kollegen hinzufügen, damit auch diese VPN-Verbindungen nutzen und ihre Arbeit sicher erledigen können.
  • Zuverlässige und einfach zu bedienende Software ist für die allermeisten Gerätetypen verfügbar. Dazu gehören mobile Betriebssysteme wie Android und iOS, aber auch Windows- und Mac-PCs.

So können die Mitarbeiter, auch wenn sie mit verschiedenen Geräten für das Unternehmen arbeiten, den Schutz eines virtuellen privaten Netzwerks (VPN) nutzen.

Warum Ihre Mitarbeiter VPN-Verbindungen nutzen sollten

Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass keiner Ihrer Mitarbeiter einen nennenswerten Teil seiner Arbeitszeit am Arbeitsplatz verbringt. Dies geschieht in der Regel in Hotels, flexiblen Räumen, Cafés und anderen öffentlichen Einrichtungen. Und das kann überall auf der Welt der Fall sein.

Im Folgenden finden Sie eine Liste der verschiedenen Gründe, warum ein virtuelles privates Netzwerk (VPN) unter solchen Umständen wirklich erforderlich ist.

Sichere Nutzung öffentlicher WiFi-Netzwerke

Ein Kollege oder Angestellter arbeitet häufig mit seinem Laptop, Telefon oder Tablet in der freien Natur. Dabei nutzen sie häufig die öffentlichen WLAN-Netze, die an ihrem Standort verfügbar sind.

Es ist allgemein bekannt, dass solche Netzwerke gefährlich sind und dass es für Hacker ein Leichtes ist, persönliche Daten und sogar das Passwort für Ihr E-Mail-Konto zu stehlen. Wir haben eine eigene Seite verfasst, auf der wir die mit der Nutzung von WLAN verbundenen Risiken sowie die notwendigen Schritte für eine sichere Nutzung erläutern.

Ein virtuelles privates Netzwerk (VPN) verschlüsselt alle Ihre Daten, bevor sie über das öffentliche Internet übertragen werden. Im Gegenzug garantiert der VPN-Server, dass alles, was verschlüsselt und an Sie gesendet wird, auch verschlüsselt wird. Auf diese Weise ist es unmöglich, dass jemand die von Ihnen gesendeten und empfangenen Daten stiehlt.

Verwendung eines VPN für den Zugriff auf Dienste und Datenbanken

Es gibt eine Vielzahl von Diensten und Datenbanken, auf die nur von bestimmten IP-Adressen aus zugegriffen werden kann. Wenn Sie ständig zwischen verschiedenen WLAN-Netzen wechseln, ändert sich auch Ihre IP-Adresse ständig.

Wenn Sie auf bestimmte Datenbanken und Dienste zugreifen wollen, für die Sie eine bestimmte IP-Adresse benötigen, um sich anzumelden, müssen Sie sich physisch in einem bestimmten Gebiet aufhalten. Durch die Nutzung eines virtuellen privaten Netzwerks (VPN) gehört dies der Vergangenheit an.

Die meisten kommerziellen VPN-Dienstanbieter bieten ihren Kunden die Möglichkeit, eine statische IP-Adresse einzurichten. Auf diese Weise können Sie diese IP-Adresse auf eine Whitelist setzen, wodurch sichergestellt wird, dass Sie weiterhin Zugang zu wichtigen Diensten und Daten haben.

Machen Sie weiter mit Ihrer Arbeit in Ländern, in denen Zensur herrscht

Wenn Sie geschäftlich nach China, in die Türkei oder in andere Länder reisen müssen, werden Sie feststellen, dass das Internet in diesen Ländern gefiltert wird. So ist es zum Beispiel nicht möglich, in China auf Google oder andere damit verbundene Dienste zuzugreifen.

Dazu gehören Gmail, Youtube, Drive und viele andere. Außerdem sind Facebook und eine große Anzahl anderer Internetdienste eingeschränkt. Wenn Ihr Unternehmen einen dieser Dienste nutzt, könnten Sie dies als ziemlich lästig empfinden.

Sie können die Internetzensur in China umgehen, indem Sie eine virtuelle private Netzwerkverbindung nutzen. Danach können Sie weiterhin alle Dienste nutzen, die normalerweise an diesem Ort eingeschränkt sind.

Durchführung von Tests Ihres Dienstes in der ganzen Welt

Mit Hilfe eines VPN-Dienstes (Virtual Private Network) können Sie schnell Ihren scheinbaren Standort ändern, so dass Sie z. B. die amerikanische Version von Netflix aufrufen können, wenn Sie sich in einem anderen Land befinden.

Es ermöglicht Ihnen aber auch, den Betrieb Ihres Unternehmens zu beobachten, wenn Sie von einem anderen Land aus auf Ihre Website oder Ihren Online-Dienst zugreifen. Wenn Sie sich zum Beispiel von New York aus in Ihr Konto einloggen, können Sie überprüfen, ob die Sprache und die Preisgestaltung entsprechend geändert wurden.

Die Quintessenz zu Business VPN

Ein VPN-Paket für Unternehmen ist für die meisten Unternehmen, die auf dem heutigen Markt tätig sind, unverzichtbar. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie ein kleines Unternehmen oder einen Großkonzern führen. Es ist unerlässlich, dass sowohl Ihre Daten als auch Ihre digitale Kommunikation zu jeder Zeit geschützt sind.

Wenn Sie ein virtuelles privates Netz für Ihr Unternehmen benötigen, sollten Sie auf die Kriterien achten. Sind Sie zum Beispiel an einer eigenen IP-Adresse interessiert? Wie groß ist Ihr Unternehmen und wird es voraussichtlich sehr schnell wachsen?

Aus welchen Ländern die Server erreichbar sein sollen, sowie alle anderen relevanten logistischen Informationen. Auf der Grundlage dieser Informationen können Sie das am besten geeignete VPN für Ihr Unternehmen auswählen. Stellen Sie Ihre Frage nach einem zuverlässigen virtuellen privaten Netzwerk (VPN) für Ihr Unternehmen in den Kommentaren unten, um detaillierte Antworten zu erhalten.

Häufig gestellte Fragen

Unternehmen, die häufig sensible Informationen miteinander austauschen, sollten die Nutzung eines virtuellen privaten Netzwerks (VPN) in Betracht ziehen. Ein VPN ist auch nützlich, wenn Mitarbeiter Zugang zu einer bestimmten IP-Adresse benötigen, um beispielsweise ein Intranet zu nutzen. Denn das VPN ermöglicht den Zugang zum Internet über eine bestimmte IP-Adresse.

Es mag verlockend sein, ein kostenloses VPN zu verwenden, wenn Unternehmen versuchen, Geld zu sparen. Dies ist jedoch eine schlechte Idee. Kostenlose VPNs haben häufig Daten- oder Geschwindigkeitsbegrenzungen, und viele von ihnen sind mit erheblichen Sicherheitsrisiken verbunden. Außerdem verfügen kostenlose VPNs nicht über die gleiche Anzahl an Funktionen wie Premium-VPNs. Kostenlose VPNs können Ihnen keine eigene IP-Adresse zur Verfügung stellen, was die kommerzielle Nutzung erschwert. Daher empfehlen wir Ihnen, immer ein vertrauenswürdiges, kostenpflichtiges VPN zu verwenden.

VPNs für Unternehmen gibt es in vielen Formen und Größen. Für große Unternehmen empfehlen wir, dass der Systemadministrator dies recherchiert. Für kleinere Unternehmen und mittelständische Betriebe empfehlen wir die folgenden drei VPNs:

Ein virtuelles privates Netzwerk (VPN) schützt die Internetverbindung Ihres Computers. Es verschlüsselt die übertragenen Daten und macht sie für Hacker unzugänglich. Persönliche Daten sind mit einem VPN besonders sicher, wenn sie über das Internet ausgetauscht werden, da dies auch für geschäftliche Informationen gilt. VPNs können auch verwendet werden, um sich über eine Internetverbindung mit einem entfernten Netzwerk zu verbinden. Dies ermöglicht den Mitarbeitern

Die Installation eines VPN für die geschäftliche Nutzung ist die gleiche wie die für die private Nutzung. Sie abonnieren ein Abonnement bei einem seriösen VPN-Anbieter, laden die Software herunter und installieren sie auf Ihrem Gerät, um loszulegen.

Schützen Sie Ihre digitale Privatsphäre und bleibt sicher im Internet

Neugierig, was unsere Datenschutzexperten ausgewählt haben?